Nachschub für die Grenzen

  • Nachdem die Feuerspeier in Auftrag gegeben waren konnte Alexander den ersten schon mit Truppen und Verpflegung an die Grenze schicken. Der Feuerspeier würde in einer kleinen Zwergen Bastion stationiert werden, um so Plünderer und Banditen abwehren zu können. Auch sollen mit dem Feuerspeier alte, verlassene Dörfer dem Erdboden gleich gemacht werden, damit sie Feinden nicht als Unterschlupf dienen können. Der Nachschub ist vor allem sinnvoll, weil nun die Gebirgspässe wieder Auffrieren und Angreifer abgewehrt bzw. Händler beschützt werden müssen. Die Zwerge können im Gebirge jedoch auch Erze abbauen und Höhlen erforschen.
    39343239585_4c81fc67e2_c.jpgNine Kingdoms - Troops of Ithilien by Lego Naut, auf Flickr


    Alexander hat selbst vor die Bastion, wenn die anderen Feuerspeier gebaut wurden, zu besuchen...

    39343247805_76740269d0_c.jpgNine Kingdoms by Lego Naut, auf Flickr


    Ich baue im Moment echt viel :) Wollt ihr erst die Bastion oder weiteres Kriegsgerät sehen?


    Hoffe es gefällt!


    Grüße aus dem Süden,

    Timo

  • Hallo Timo :)


    Freut mich sehr, dass du uns derzeit so viele 9R MOCs zeigst :thumbup:


    Die Kitbash Soldaten sehen toll aus und die kleinen Bäume und die Blumenwiese runden die Szene sehr schön ab.


    Ich würde ebenfalls gerne eine Bastion sehen :)


    Lg Patrick

Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.