FB 5 - Der Hafen von Stewark (Drake)

  • Mit der Zeit kam der Frühling und der kleine Rat erteilte den Befehl, dass alle Bürger Stewarks verplfichtet seien beim wieder Aufbau des Hafens und der Stadtmauer zu helfen.

    nachdem die Brandungsmauern des Hafens wieder errichtet waren, bekam die Wirtschaft Ithiliens einen Aufschwung. Voralllem kamen Fischer und Weinhändler die entlang der großen Flüsse lebten.

    Nine Kingdoms - the harbour of Drake by Lego Naut, auf Flickr


    Während in manchen Reichen noch Schnee lag wurden schon die ersten Weine verkauft.

    Nine Kingdoms - the wine Sellers by Lego Naut, auf Flickr


    Hoffe es gefällt :)


    Grüße aus dem Süden,

    Timo

  • Ich weiß nicht wer damit begonnen hat Fliesen in Mauern zu verbauen, aber es wirkt einfach super. Du erzeugst mit den verschiedenen Steinen eine schöne Textur, die nicht "too-much" ist. Gut gefällt mir auch, wie du bei dem Bordstein experimentell vorgehst und da (meine ich) mit Minifig-Händen gebaut hast. Gute Größe für ein Bauwerk mit einer kleineren Sammlung, weiter so :thumbup:


    Gruß

  • Hallo Timo :)


    Deine Hafenszene gefällt mir ausgesprochen gut und sieht sehr harmonisch aus. Die Staumauer ist super gebaut und mir gefällt die abgerundete Gehsteigkante. Außerdem finde ich den Einsatz des Hammers beim Fass super, tolle Teileverwendung :thumbup:


    Gute Arbeit :)


    Lg Patrick

  • Hey Timo,


    ich durfte ja das MOC seit dem "Spatenstich" mit verfolgen. Und du weißt, wie sehr ich die abgerundete Mauer von Beginn an gemocht habe. Ich muss sagen, dass es nur noch besser geworden ist. Die kleine Treppe wirkt so gut. Und auch der Baum ist wirklich klasse auf seine Art. Der Hammer im Fass ist eine tolle Teileverwendung.


    Du zeigst mit dem MOC eine Sache wirklich gut. Nämlich, dass man auch mit einer kleinen Sammlung ganz tolle Sachen bauen kann. So wie dieses schöne Kleinod. Wirklich stark!


    Bin gespannt, was da noch aus Ithilien kommt. :)


    LG, Ben

  • Hi Timo,


    ein schönes MOC! Die Szene sieht klasse aus. Sei es der Fischer der mit seinem erfolgreichen Fang anlegen will oder der Zwerg, der den Wein probiert. Ebenso bringen der Baum und die Blumen einen schönen Akzent hinein :)


    Baulich hast du dich wieder ein wenig gesteigert. Ganz besonders die Verwendung des Hammers als Zapfhahn ist klasse!


    Gruß,

    Chris

  • Vielen Dank erstmal für eure netten Kommentare :)

    Avatar

    Schön sieder den Frühling zu sehen ;-)

    Die Mauer sieht gut aus, der Boden ist mir noch zu wild, aber das ist Geschmacksache. Geefallen tut mir der Zapfhammer👍🏼


    Beste Grüsse aus dem südlicheren Süden ;-)

    Patric

    Danke Patric :)

    Naja als ich das Noch gebaut habe sah es wirklich Mal so aus wie Frühling, heute war aber Schneesturm angesagt.

    Avatar

    Schick!

    Nette kleine moc!

    Danke Luca :)

    Avatar

    Ich weiß nicht wer damit begonnen hat Fliesen in Mauern zu verbauen, aber es wirkt einfach super. Du erzeugst mit den verschiedenen Steinen eine schöne Textur, die nicht "too-much" ist. Gut gefällt mir auch, wie du bei dem Bordstein experimentell vorgehst und da (meine ich) mit Minifig-Händen gebaut hast. Gute Größe für ein Bauwerk mit einer kleineren Sammlung, weiter so :thumbup:


    Gruß

    Danke Marcel für deinen Kommentar:)

    Es ist schön Mal einen Ausführlicheden Kommentar zu sehen der nicht von den üblichen Verdächtigen kommt ;)


    Die Mauer bzw. das Moc hätte ich wohl nie ohne Patricks ( Balbo ) Beutelsend gebaut. Eigentlich wollte ich nur Mal sehen wie das Aussieht und dann entstand die Szene.


    Klein würde ich meine Sammlung nicht nennen, sie ist nur viel zu Breit gefächert weshalb manche Themen Bereiche dann doch eher gering ausfallen, aber was für den einen klein ist, ist für den anderen groß.

    Dir nochmal ein besonderes Dank, auch dafür dass du mir erklärt hast wie die Mauertechnik funktioniert :)

    Ja das hast du sehr oft erwähnt ^^;)

    Der Baum ist schon einmal in meinen Moc's aufgetreten und wird es auch wieder tun, da ich keine Braunen Flextubes oder wie man das nennt (für mich sind es braune Röhren) habe ist das ein praktischer Ersatz.


    Ich versuchte immer das Maximale aus meiner Sammlung rauszuholen und Teilemangel ist nicht Mal immer etwas schlechtes, da man so nur noch mehr angespornt ist etwas schönes zu zaubern.


    Ich bin auch gespannt was ich noch so alles bauen werde ^^

    Der Baum und die Blumen entstanden aus zweierlei Gründen, erstens wirkte die Szene ohne die Figuren sehr Farblos und zweitens wollte ich nicht noch mehr Fliesen und Round Plates suchen ^^


    Eigentlich wollte ich zuerst eine Schmiede in den Hintergrund stellen jedoch wollte die Umsetzung nicht gelingen. Am Ende lagen allerdings noch einige Teile wie der Hammer noch herum und so fand der irgendwie seinen Weg ins Fass ;)


    Vielen Dank nochmals für euer positives Feedback :)


    Beste Grüße,

    Timo

Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.