2017 - eure Highlights?

  • Wo wir gerade von anderen Baumeistern reden: Ich schreibe ja meist fleißig zu Euren MOC's -auch wenn ich 2017 manchmal ein paar Wochen etwas faul war- aber es gibt doch zwei Werke, die ich besonders hervorheben möchte. Das erste, weil ich es einfach total kreativ und witzig finde und es außerdem pfiffig gemacht ist und mit den Brickheadz einen aktuellen Lego-Trend gekonnt aufgreift. Es handelt sich um einen Beitrag von ShirHac zu den MOC-Olympics in unserer alten Heimat:


    https://flic.kr/p/SrrKkQ


    Sorry, einbetten ging nicht... Für mich einer der Beiträge, die mir am meisten in Erinnerung geblieben sind, ebenso aber auch Legopard 's IronBuilder-MOC mit dem fliegenden Teppich, auch eine mega-Idee und zudem fantastisch umgesetzt:


    33247833512_59dac96ff9_c.jpgCarpet Outta Control by Jonas Kramm, auf Flickr


    Das sind beides so MOC's bei denen man spontan gute Laune bekommt:-)

  • Mein Lieblingsset ist der 31062-1: Robo Explorer. Er hat all die Eigenschaften, die ich an Wall-E schätze, der damals auch mein Set des Jahres war :)

    Das Preis/Leistungsverhältnis ist gut, er ist stabil gebaut, schön anzusehen und ein abgeschlossenes Konzept, das einen nicht zu Folgekäufen "zwingt", weil z.B. ein Charakter aus einer Gruppe fehlt.


    Mein Legomoment des Jahres war die Brickng Bavaria mit besonderem Augenmerk auf die Wetterspitze und eine Baumschule. Die beiden sind auch meine Mocs des Jahres. Erstere ist monumental und erschlägt mit baulicher Finesse und Detailreichtum. Die Baumschule - zu der ich leider nur ein Bild auf dem Fotoapparat habe, das zu hoch aufgelöst zum posten ist - ist dagegen simplistisch genial auf ein paar alte Formteibäume, von denen einer einen Zeigestock zwischen die Zweige geklemmt bekommen hat, Tische und eine Tafel mit Sticker für den witzgen Tafelanschrieb reduziert.


    Inspirierend war vor allem ein gewisser Hexer als Minifigur von Dr. Zarkow.^^


    Frohes neues Jahr euch allen :)

  • Das Jahr 2017 ist vorbei. Endlich. Ich bin froh dass es rum ist. Natürlich markiert eine Silvesterfeier keine Zeitenwende ab der sich alle Widrigkeiten in Wohlgefallen auflösen, aber sie kann eine Art Neustart für den Kopf bedeuten. Sehr früh im Jahr 2017 hat mich ein Verlust tief getroffen. Die bunten Steine haben mir geholfen, mich davon zeitweise abzulenken. Ich hatte in diesen Tagen viele Stunden für mich alleine und habe das Bauen als schon fast meditativ erlebt. Später im Jahr war ich mit meinen Gedanken oft woanders und die Lust zum Bauen hat mich mehr und mehr verlassen. Derzeit baue ich am liebsten kleine und mittelgroße Sets auf und freue mich an den tollen Figuren.


    Ich zeige euch ganz bewusst keine Moc-Collage, es sind insgesamt auch nicht viele gewesen. Wer sie sich anschauen möchte, der kann das auf flickr tun. Ich freue mich immer über Kommentare.


    Was die Mocs anderer angeht. Da gab es so viele Highlights im vergangenen Jahr, ich könnte sie kaum alle benennen. Aber ich glaube ich habe zu jedem Moc, das mich berührt hat, etwas geschrieben, entweder hier oder auf flickr.


    Was die Sets angeht, habe ich diesmal einen persönlichen Favoriten, der wohl nicht dem Mainstream entspricht:


    75175 A-Wing Starfighter


    Warum gerade die zigfachste Iteration eines doch recht banalen Starfighters? Ganz einfach: das Modell ist inzwischen perfektioniert worden. Es liegt gut in der Hand, es fällt nichts ab beim swooshen, es kann schießen, hat ausklappbare Landestützen, ein Cockpit ohne nervige Aufkleber und sogar einen kleinen Kofferraum. Dazu ein bisschen Rebellenbasis-Atmo und endlich mal wieder einen schnieken Lando!


    Das Set habe ich mir inzwischen dreimal zugelegt. Meine beiden kleinen und ich haben damit schon so manchen Angriff als rotes Geschwader auf AT-ATs geflogen. Der A-Wing ist nahe dran am perfekten Set.


    Ich wünsche uns allen ein schönes 2018 in welchem wir glücklich und zufrieden unserem Hobby nachgehen können.


    Euer ShirHac


    PS: Fletcher Floyd Meine Erwähnung deinerseits fand ich sehr nett. Vielen Dank!

    Grüße,

    ShirHac

    ------------------------------------------

    Rebel spaceships, striking from a hidden base, have won their first victory against the evil Galactic Empire...

  • Eigentlich hatte ich gar nicht vor so einen Rückblick zu schreiben (deshalb gibts von mir auch keine Collage) aber als ich dann überlegt habe, was ich dieses Jahr eigentlich so gemacht habe, war ich mir gar nicht mehr so sicher. Was war denn noch 2016 und was schon 2017? Ich weiß es gar nicht mehr so genau.

    Also, Flickr geöffnet und zurückgegangen! Das Ganze hier also als Rückblick für mich, aber natürlich auch um mich bei einigen Leuten zu bedanken!


    Dabei habe ich dann festgestellt, dass ich dieses Jahr sehr viel gebaut habe, das ich nur mit einigen Leuten geteilt habe und häufig auch gar nicht fertiggestellt habe, als Beispiele seien hier ein U-Wing, eine Hoth-Base, eine Nubian Yacht und unzählige mehr genannt. ;)


    Richtig los ging das Jahr dann mit den MOC-Olympics, bei denen ich dann nach mehreren spannenden Runden - auch etwas zu meiner eigenen Überraschung - den ersten Platz belegt habe. Dieser Wettbewerb hat mir jedoch in allen vier Runden sehr viel Spaß gemacht und ich möchte mich noch einmal bei all meinen Mitstreitern und den Veranstaltern herzlich bedanken für dieses erste Highlight des Jahres! :)


    Das zweite Highlight war dann etwas persönlicher, nämlich mein erstes vollständig fertiggestelltes und nicht mehr als TFOL-Modell zu bezeichnendes UCS-Modell, die Tantive IV! DIeses Modell ist zur Zeit mein ganzer Stolz als Moccer und ich möchte mich auch hier noch einmal bedanken für das überwältigend positive Feedback derer, die es in den Tiefen des Star Wars Unterforums entdeckt haben. ;) 


    23703313458_1844e2dfb6_b.jpg


    Auch will ich kurz einige Forenmitglieder gesondert erwähnen, die mich dieses Jahr immer wieder begleitet haben, sei es in diversen Chats oder durch ihr großartiges Feedback. Ganz besonders habe ich dabei ShirHac und Dr. Zarkow , aber auch Benima , DSP und HawaiiToad im Kopf! :)


    Moccer des Jahres ist für mich jemand, der hier bisher nur im "Bauten Anderer"-Unterforum aufgetaucht ist, nämlich Inthert, der mich mit seinen Star Wars Modellen immer wieder beeindruckt hat, aber auch durch intensive Gespräche über WIPs und vieles mehr Teil meines Lego-Hobbys geworden ist.

    So, genug in der Vergangenheit gewühlt! Ich bin gespannt, was das nächste Jahr so zu bieten hat und freue mich auf viele weitere Legomodelle, von euch allen, aber auch darauf selbst wieder welche zu bauen! :) 


    Liebe Grüße,

    Kit

  • Das war also 2017...

    habe zwar nicht so viel gebaut wie ich wollte (bin vor allem mit meinen Herr der Ringe-Szenen nicht viel weiter gekommen), aber mit den 8 Mocs dieser Kollage bin ich sehr zufrieden. Ein gutes Jahr also finde ich.


     38437595685_692995624d_z.jpgmy 2017 lego-creations by Simon NH, auf Flickr


    Es fällt schwer, ein Lieblings- NMOC (not my own creation ;) ) aus den vielen tollen herauszupicken, also dachte ich mir ich zeig euch im Jahresrückblick meine persönlichen Top 10 in unbestimmter Reihenfolge. Mag da gar nicht behaupten dass diese Mocs besser als andere sind, das sind einfach die Bauten, die ich am längsten und öftesten und am liebsten angeschaut habe.


    33846537131_55e1a4c1e6_n.jpgMedieval contruction site by Jonas Kramm


    35928956126_92162e4fb4_n.jpgThe Kinslaying at Alqualondë by jsnyder002, auf Flickr


    37028249852_375e9d0c7a_n.jpgDark souls III by ~The Maestro, auf Flickr


    36448102436_b65bbc103c_n.jpgSea Haven by Tirrell Brown, auf Flickr


    31897740690_1f417bfbe5_n.jpgThe Last of Us by Tim Schwalfenberg, auf Flickr


    36025371241_806b307632_n.jpgRól&WCF_AMPERSAND's Windmill by Markus Rollbühler, auf Flickr


    33878299116_40ca318422_n.jpgA Weathered Lodging by Grant Davis, auf Flickr


    37146444274_8557990b4e_n.jpgLighthouse Back by Tim Schwalfenberg, auf Flickr


    33846740511_71a52ee756_n.jpgSt. Basil&WCF_AMPERSAND's Cathedral, Moscow by Markus Rollbühler, auf Flickr


    Und Jonas aka Bricks Surgeons Life on Wheels, das ich hier aus irgendeinem Grund nicht teilen kann. Dann halt so:Life on Wheels


    Mein Lieblingsset und auch eines der einzigen, die ich mir gekauft habe, ist Clayface Attack: 7 neue Teile in meiner Lieblingsfarbe Nougat, fast keine Teile, die ich nicht bräuchte, und das ganze um 6 Cent pro Stein, wenn nur alle Sets so wären...

    Bezüglich neuen Teilen mag ich natürlich alle neuen Tiles, besonders die grauen 1x1 Toothtiles. Außerdem habe ich mich neben dem ganz normalen 2x4 Wedge auch ziehmlich in diesen Teil verliebt:love:


    Mein Lieblingsmoccer diesen Jahr muss wohl Simon H gewesen sein. Mir fällt niemand ein, der mich so oft dieses Jahr auf Ideen gebracht hat, außerdem kann ich mich mit seinem Stil einfach total identifizieren - dass er immer in meinen Lieblingsgenres baut hilft da natürlich. Ich kenn den Typen jetzt auch eine ganze Weile persönlich, haben aber noch nicht so oft miteinander gesprochen, falls doch, dann wurde ich gleich schräg von anderen Leuten angschaut, seltsam...

    Spaß bei Seite, nein ich bin nicht schizophrän und Rollis Bauten dieses Jahr waren einfach Top.


    Ich bin sehr froh darüber mich hier im Forum angemeldet zu haben, auch wenn ich anfangs sehr inaktiv war, habe ich hier doch bereits die eine oder andere spannende Konversation geführt. Danke dafür! Ich hoffe ich kann nächstes Jahr auch mal zu einer Convention oder bei einem Treffen vorbeischauen, würde mich sehr freuen, euch persönlich kennen zu lernen!


    LG und ein produktives 2018 ;)

  • Sehr schöne Thread! Also...für mich war 2017 ein super jahr, meine wieder-einstieg in die legowelt nach mehr als einjahr auszeit. War sehr geschocked als ich erfahren hab das vielen sich von IdS getrennt haben. War aber umso erfreulicher als ich erfahren hab das die meiste (für mich) wichtige leuten sich in RB wiedererfunden haben. Und muss jetzt nach 9-monate feststellen das es nur vorwärts gegangen ist. :)


    Hab nicht superviel gebaut, bin aber trotzdem zufrieden mit die ausbeute:


    38597984515_529bd3cdcf_b.jpg


    Lieblings MOC

    ich tue mich immer schwer da eins auszuwählen...hier oben sind schon viele aufgelisted die für mich in frage käme. Aber Sanel's boga Apoca MOC hat mich beim BB echt vom hocker gehauen! :love:


    Inspirierender MOCers

    hier kann ich fast unseres halbe forummitglieder auflisten...die liste ist extrem lang, aber einige müssen erwähnt werden: Legopard , rolli , boga , modestolus , Simon H , Marcel V. , Dr. Zarkow , -Wat- , Wookieekrieger , Balbo , speedyhead , brick surgeon etc. etc. (ich vergesse sehr viele). was ich nur sagen will dieses forum hat so ein hohe qualität! fast jeder weiß mich zu inspirieren.


    Lieblings Teil


    (hab mich sehr gefreut als Markus mir es in die hand gedrückt hat...finde ich ein super initiative!!!)


    Lieblings Set

    wahrscheinlich auch das Ninjago City (fand die ganze Ninjago the moviereihe aber sehr interessant)


    AFOL Event

    eindeutig Bricking Bavaria! war toll "alte" bekannte wieder zu sehen un "neue" gesichter zu sehen. freue mich schon sehr auf BB 2018!


    Fazit

    sehr gelunges jahr das bock macht aufs nächstes jahr. bin sehr stolz ein teil dieser truppe zu sein und will auch hier noch mal ein riesiges lob abgeben an die leuten "hinter" das alles. DANKE!!!


    LG Mark

  • 2017 war ein durchwachsenes Jahr.

    Community-mäßig auf jeden Fall super, dass ein paar User es durchgezogen haben, sich vom Forum des Verwirrten loszumachen um ein eigenes Ding aufzubauen, mit frischen Ideen und eigenen Konzepten. Umso schöner ist es, dass der Großteil nachgekommen ist. Schade ist eigentlich nur, dass es nicht viel früher passierte. Ich vermisse hier einige User, die sich schon vor Jahren von IDS abwandten - weil wir damals schon wussten, wie der grüne Kollege wirklich tickt und einigen Lego komplett vermiest hat (CiscoDark, tomo...).


    Ich wünsche den Baumeistern im Forum weiterhin viel Spaß beim Bauen (und mir beim Bauten angucken), hier rennt schon die Crême de la Crême rum. Doch auch hoffe ich, dass wir irgendwann mehr diverseren Content hier finden werden. Reviews sind leider quasi nicht präsent, Fotografie und Brickfilme auch sehr spärlich. Alles was man außer dem eigentlichen Bauen mit Lego machen kann, ist leider sehr im Hintergrund gehalten.


    Dem Forum wünsche ich, dass die Admins die Zeit finden, es weiterzuentwickeln und dass es nicht stehen bleibt, wie es bei IdS oft der Fall war (Richtiger Chat! 😍)


    Für meinen Teil hätte ich Lust, in diesem Jahr wieder mehr Leute kennen zu lernen. Das macht am meisten Spaß. Das kleine Rogue-Treffen in Berlin war sehr toll und ich hätte es gerne wiederholt (dieses Jahr wieder, Kr1ze !).

    Schade fand ich auch, doch nicht bei der BB dabei sein zu können. Doch ein menschlicher Verlust im nahen Umfeld nimmt selbst lebensbejahenden Typen wie mir die Lust auf Treffen - auch ein Grund, warum ich die letzten Monate nicht aktiv war.


    Ob ich selbst die Zeit finde für Reviews oder mal was zu bauen weiß ich nicht. Neben Uni und Job auf der einen, Unternehmensgründung und einem neuen Menschen in meinem Leben auf der anderen Seite wird das zumindest persönlich ein spannendes Jahr.


    Ich freue mich auf jeden Fall euch zu lesen, und an die Berliner, kennenzulernen oder wiederzusehen :) 


    Frohes Neues, bleibt locker!

    Der Bane

  • Kann man einem noch acht Tage nach dem Jahreswechsel ein frohes Neues wünschen? Wenn nicht ist mir auch egal, frohes neues auch von mir.

    Man mag es kaum glauben aber ich habe es geschafft eine Collage zu erstellen um mein Review zum Jahr 2017 zu geben.



    Wie auf der Collage zu sehen war ich wie immer sehr produktiv. Und dabei handelt es sich nur um MOCs seit der Gründung RougeBricks. ich persönlich bin mit dem was ich letztes Jahr so gebaut habe sehr zufrieden. Da ich ja ein TFOL bin habe ich versucht mich in jedem MOC zu steigern und besser zu werden. Dies finde ich ist mir auch gelungen ( zumindest hoffe ich das ^^ ). Ein bauliches Highlight war natürlich mein Beitritt der Neun Reiche. So sind tatsächlich zwei Freebuilds und ein MOC für die Challenge entstanden. Außerdem ist es mir endlich gelungen eine vernünftige Burg zu bauen.


    Ein lieblings MOC oder einen lieblings MOCer habe ich tatsächlich gar nicht. Für mich ist eigentlich alles und jeder irgendwie inspirierend, da ich mich ja quasi noch am Anfang meiner Ausbildung zum AFOL befinde. ;)


    Besonders danken möchte ich trotzdem BrickStudios für unsere wunderbare Konversation und natürlich deine Teilnahme an meinem AWTTG-Projekt, Das Känguru als meinem Partner für unser Gemeinschaftsprojekt, wenn auch noch nicht seit langem, ShirHac und Scorch die mich mit ihrem wunderbaren Humor immer wieder zum Lachen brachten, Dr. Zarkow , modestolus , Balbo die wirklich zu jedem MOC etwas schreiben und mir damit echt manchmal den Tag gerettet haben und natürlich allen anderen, die dafür sorgen, dass ich mich hier pudelwohl fühle.

    Ach ja, nicht zu vergessen all jene, die in ihren Kommentaren Verbesserungsvorschläge für meine MOCs liefern. Hierbei geht mein Dank erneut an modestolus , Dr. Zarkow und Kit Bricksto , der mir geholfen hat den Außenposten Beta zu verbessern.

    http://www.imperiumdersteine.de/index.php?/topic/46871-außenposten-beta/?hl=%2Baußenposten+%2Bbeta


    Jeden den ich hier vergessen habe soll sich per PN bei mir melden, damit ich für ewig in der Hölle schmore. ^^


    Bei den Wettbewerben ist meine Erfahrung er so mäßig, da diese leider nie wirklich mein Gebiet waren. Deswegen habe ich mir jetzt das neue Jahr vorgenommen einfach mal wie Neues auszuprobieren umso auch an Wettbewerben teilzunehmen ganz anders sind als das was ich normalerweise baue.


    Die Sets dieses Jahr fand ich eigentlich ganz okay. Hauptsächlich habe ich mir natürlich Star Wars Sets angeschafft. Hierbei waren meine Highlights der Y-Wing und der A-Wing. Zwei tolle Rebellenschiffe einfach grandios umgesetzt. Auch gefallen hat mir der AT-M6, den es zu Weihnachten gab.


    Für dieses Jahr habe ich mir vorgenommen mal ein paar Leute in “Real Life“ zu treffen und mit ihnen zu quatschen. Mein Traum wäre es das erste Mal in meinem Leben auf einer Ausstellung aufzustellen. Und dann, wenn schon denn schon, auf der Lego Fanwelt in Köln. Ich hoffe sehr das geht, da ich ja ein TFOL bin. ;)

    Außerdem will ich fleißig weiter bauen , so dass ich nicht nur genug Max habe sondern die auch der Ausstellung würdigt sind.

    Außerdem habe ich mir vorgenommen endlich mal in den sozialen Medien aktiver zu sein, auch natürlich hier.


    In diesem Sinne ein grandioses neues Jahr mit vielen tollen MOCs und allem was dazu gehört.


    MfG,

    Dunkler Vater

  • Spät aber hoffentlich nicht zu spät komme ich endlich auch dazu meinen Jahresrückblick zu schreiben. ^^

    Eine Collage habe ich jetzt nicht erstellt, es waren einfach zu viele MOCs. :D


    2017 war in der Tat ein gutes Jahr - Lego-Technisch zumindest.

    RogueBricks wurde gegründet, und was soll ich sagen, ich habe mich noch nie so wohl in einem Forum gefühlt! An der Stelle geht auch noch mein Dank an alle, die helfen das Forum am laufen zu halten, wirklich eine großartige Leistung!


    2017 war außerdem mein 2. Jahr in dem ich "online" war. An der Entscheidung, mich in einem Forum anzumelden, kann ich nur Gutes finden. Auch wenn ich eher der Typ eines Stillen Mitlesers bin. ;)

    Wenn ich mir meine MOCs von vor 2 Jahren anschaue, dann merke ich, wie ich mich weiterentwickelt habe - Was nicht zuletzt an dem ganzen konstruktivem Feedback liegt, das ich bekommen habe.


    Mit Wettbewerben habe auch ich eher mäßige Erfahrung gemacht, entweder nicht mein Gebiet (als Beispiel dient hier mal Kill Brick - Vol. 1 :D), oder abgeschlagen auf dem letzten Platz. Aber was soll's - Dabei sein ist Alles!


    Set des Jahres. Hm. Vielleicht Ninjago City. :/


    MOCer des Jahres. Kann ich jetzt spontan nicht nennen. :S


    Bedanken möchte ich mich auch bei Dunkler Vater für unsere Konversation, Dodo dafür dass Du dir mit mir eine Fraktion bei den Neun Reichen teilst ;), auch bei einem Klon muss ich mich bedanken (8o), Scorch , dafür dass Du mich oft zum Lachen bringst - aber nur oft, nicht immer. :*


    Sollte ich wen oder was vergessen habe, meldet euch bei mir per PN. Ich beiße schon nicht. :D


    In diesem Sinne, ein frohes Neues!


    MfG,


    BS

Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.